Gewerbe-News

13.02.2014 - 

Jahresbericht 2013

Tatkräftige Unternehmer und Unternehmerinnen!
 
Unser Vereinsjahr hat mit der 70. Generalversammlung auf freudige Art und Weise begonnen. Die beiden Cabarettistinnen Jacqueline Moro und Maja Jansen haben uns mit ihren Beiträgen als naive, angehende Gewerblerinnen zum Schmunzeln und Lachen gebracht. Im Weierbachhus durften wir unbeschwerte, gemeinsame Stunden erleben. Der gesellige, tatkräftige Präsident des Bezirkgewerbeverbandes Bülach (BGVB), Werner Scherrer, überreichte uns zum 70-jährigen Bestehen des Gewerbevereins Eglisau einen Check von Fr. 500.--!

Die 10. Gewerbe- und Shoppingmeile geht vom 13. und 14. April mit grossem Erfolg über die Bühne; auch dank dem positiven, langjährigen Einsatz von Christian Lee als Manager. Als Nachfolger kann Chrigel Riedel gewonnen werden.

Ein besonders eindrücklicher Anlass findet am 29. Mai über Mittag statt. Die Firmenbesichtigung der Landmaschinenstation Eglisau AG zeigt ihr Potential als wichtiger Arbeitgeber in Eglisau und als Spezia-list für landwirtschaftliche/kommunale Maschinen, sowie Gerätschaften für die Gartenpflege.

Unvergesslich ist sicher für die Teilnehmenden der vergnügte Abend mit "beach and more" (Markus und Manuela Frei) am Rhein und in der Gartenwirtschaft Hirschen im Juli.

Die mehrere Meter lange Farbdruckmaschine in der Firma OS Druck (Martin und Doris Schurter) wird von uns Gewerblern anlässlich des September-Lunch bestaunt; die Leistung und Qualität besticht.

Traditionell findet der 9. Eglisauer Berufsparcours mit den Oberstufenschülern und Schülerinnen statt. Je drei verschiedene Berufe dürfen in unseren Firmen durch die jungen Leute jeweils in 1 ½ Std. kennenge-lernt werden. Das Zusammenwirken Lehrerschaft / Schüler / Eltern / Gewerbler ist aufbauend und allseits von gutem Nutzen.

Ende Jahr trifft sich eine immer fröhlicher werdende Runde zum Chlaushöck in der Mundharmonika-Hütte. Helen und Walter Hangartner organisieren den Abend auf's Vortrefflichste, auch mit einem wun-derbaren Züri-Spezialitäten-Eintopf-ZKB!

Am morgendlichen Schlusshöck am 31.12.13 im Café Nachtwächter wird erzählt, gelacht und getrunken.

So betrachtet, ist die Unternehmerwelt in Eglisau in Ordnung. Ausser diesen intakten, eher gesellschaftli-chen Anlässen, sind im Berufs- und Gemeindeleben einige Baustellen auszumachen:

  • Törliplatz mit Verkehrskonzept und Vermietung der zwei Gewerberäume im Bollwerk.
  • Erschliessung Rafzerfeld mit Umfahrung Eglisau, Unterfahrung Kreisel Kreuzstrasse und Ausbau Hardwald auf vier Spuren.
  • Vergabepraxis der Gemeinde Eglisau.

Nur mit einem geeinten Eglisau sind diese Aufgaben zu lösen.

Meinen Vorstandsmitgliedern sei für ihren beachtlichen Einsatz herzlich gedankt.

Eglisau, 11. Februar 2014
Präsident Gewerbeverein Eglisau
sig. Ruedi Landolt

Download:
» Jahresbericht 2013